Schweben

Wie mag es wohl sein zu schweben - nur knapp über dem Boden mit einer Leichtigkeit - wie eine Feder?
Schon lange wollte ich dieses Projekt durchführen - das Projekt "Levitation". Levitation ist eine Technik in der Fotografie, die es schon ziemlich lange gibt. Wie es genau gemacht wird, könnt ihr sicher ganz easy im Internet nachlesen - aber um den schwebenden Eindruck der Bilder nicht zu zerstören - verrate ich ihn an dieser Stelle nicht. Kurz und knapp - es ist nicht schwer.
Bei diesem Projekt hatte ich auch die große Ehre mit einem tollen Model zusammen zu arbeiten und zwar Lena Wiedholz aus dem schönen Bayern. Wir haben uns vor wenigen Jahren bei einem Workshop kennen gelernt und standen immer wieder ganz lose im Kontakt. Es war mir eine unglaubliche Ehre, dass sie sich bereit erklärt hat, mit mir zusammen dieses Projekt durchzuführen. Außer den Levitationsbildern sind noch weitere, wunderschöne Aufnahmen entstanden.

Aber wie das so ist - ohne ein passendes, pferdiges Model, ist auch das schönste Projekt nur halb so schön. Ich habe lange überlegt, wer denn mein Model sein könnte und wen ich fragen kann. Das Pferd musste in jedem Fall ruhig stehen bleiben und sollte Shooting-erfahren sein. Da ich schon ne Farbstimmung im Kopf hatte, viel dann die Wahl auf den Knabstrupper-Hengst Edalar of Indipendence von Eva Trost. Die Zusammenarbeit ist hier einfach immer unglaublich angenehm und reibungslos und ich war mir sicher, dass er sich auch mit Lena gut verstehen wird.
Bei diesem Projekt habe ich mich auch sehr mit dem Thema Stilsuche und dem auseinander gesetzt, worin meine Leidenschaft in Bildern liegt. Natürlich ist es bei Kundenaufträgen nicht immer möglich nur das zu tun was dem eigenen Geschmack entspricht - so ein Projekt hilft mir dabei, mich mal so richtig austoben zu können. Ich hoffe das kann man sehen und fühlen. Viel Freude beim Betrachten der Bilder.