Silence is golden

ein Projekt mit Model und Visa Anne Rothbauer

ich möchte diesen Blogbeitrag mit einem Gedicht beginnen, welches mich seit vielen Jahren begleitet und mich zu tiefst berührt hat, als ich es das erste Mal gelesen habe. Es stammt von Hilde Domin und heißt "Unaufhaltsam"


Das eigene Wort,
wer holt es zurück,
das lebendige,
eben noch ungesprochene
Wort?

Wo das Wort vorbeifliegt
verdorren die Gräser,
werden die Blätter gelb,
fällt Schnee.
Ein Vogel käme dir wieder.
Nicht dein Wort,
das eben noch ungesagte,
in deinen Mund.
Du schickst andere Worte
hinterdrein,
Worte mit bunten, weichen Federn.
Das Wort ist schneller,
das schwarze Wort.
Es kommt immer an,
es hört nicht auf an-
zukommen.

Besser ein Messer als ein Wort.
Ein Messer kann stumpf sein.
Ein Messer trifft oft
am Herzen vorbei
Nicht das Wort.
Am Ende ist das Wort,
immer
am Ende
das Wort.


Für mich hat dieses Gedicht eine tiefe Bedeutung - dass wir uns darüber klar sein müssen, dass das was wir sagen, einen anderen Menschen sehr verletzten kann - selbst wenn wir es nicht wollen - selbst wenn wir es ganz anders meinen. Als ich im Frühjahr diesen Jahres in einer Fotogruppe ein Foto von Anne Rothbauer mit ihrem coolen Reißnagel-Make-up sah, war mir sofort klar, das passt zu diesem Gedicht! Und ich hatte mein Projekt sofort im Kopf. Ich wusste haargenau welche Bilder ich schießen wollte - wie alles arrangiert werden muss, dass es sitzt. Daher war ich sehr glücklich, dass ich Anne Rothbauer, obwohl wir uns noch nie gesehen hatten und uns überhaupt nicht kannten, auch für meine Idee begeistern konnte.


Jetzt fehlte als erstes das passende Pferd. Es sollte sich gerne am Kopf anfassen lassen wollen, da ich vorhatte hauptsächlich Close-ups zu schießen um mich vor allem auf das Thema "Worte die verletzen können" - das heißt auf das Make-up konzentrieren wollte. Zahlreiche Bewerbungen gingen für das Projekt ein - letztendlich war der perfekte Kandidat für mein Vorhaben Friese Gabe von Anne Leonhardt, die auch schon Kundin bei mir war. Nach einmal probeschmusen war klar - er und kein Anderer.
Dennoch musste noch viel geplant werden. Das passende Outfit musste gefunden werden, die Location gecheckt - und natürlich war auch das Wetter ein Risikofaktor. Anders als "normal" sind solche Projekte gerne eine Zitterpartie. Umso glücklicher bin ich darüber, dass es geklappt hat. Anne Rothbauer hat meine Vision perfekt umgesetzt. Vielen Dank an dieser Stelle - ohne dich, wäre es schlichtweg nicht machbar gewesen.


Die Bilder drücken genau das aus, was ich zu diesem Thema im Kopf hatte.
Hast du auch eine Vision? Lass mich Teil davon werden - schreib mich gerne an, ich knüpfe an deine Idee an und wir stellen etwas einmaliges auf die Beine!