#Glamourchicken

oder wie eine Idee durch die Decke geht...

Kennt ihr schon die Glamourchicken? Wenn nicht möchte ich Euch diese "schmucke" Serie hier gerne vorstellen. Eigentlich war die Serie für Ostern 2022 geplant und sollte bis dorthin auch auf meiner Festplatte verweilen. Seit Jahren fotografiere ich zu Ostern andere Tiere, die man mit dem Fest verbindet - dieses Jahr hatte ich mir Hühner vorgenommen. Ohne Huhn kein Osterei - daher war die Idee naheliegend.
Um das Ganze etwas aufzupeppen, dachte ich, ich zieh den Hühnchen meinen Schmuck an. Schon waren die #Glamourchicken geboren. Meine erste Reise führte mich in die Pfalz zu einer Fotografenkollegin: www.skelfing-art.de

Kaum war das erste Huhn veröffentlicht auf Instagram, meldete sich schon einen Tag später eine Redakteurin der BILD!. Der Rest ist Geschichte. Und die nahm dann so richtig Fahrt auf. Es folgten Ausstellungen, Kalendervorbestellungen sowie diverse Printaufträge.
Und auch das Fernsehen interessierte sich für Huhn & Co. Ausstrahlungen im Radio (SWR 4, SWR 1) sowie im TV (SWR Landesschau, ARD Buffet) folgten. In der SWR Mediathek ging mein Beitrag am 29.03.2022 online - schaut doch gerne in der Mediathek vorbei!

Du möchtest auch dein persönliches Glamourchicken? Schreibe mir an - Vorbestellungen für Kalender nehme ich bereits entgegen und auch Prints sind ab sofort lieferbar!


Der #Glamourchicken-Kalender kann ab Sofort in meinem Shop bestellt werden!

Ich liebe auch persönlich Hühner und hatte als Kind selbst welche (Hybridhühner in braun und weiß). Tierliebe ist Grundvoraussetzung für so ein Projekt. Mir ist es wichtig, dass die Tiere sich beim Shooting wohl fühlen, daher fotografiere ich die Hühner ausschließlich outdoor in ihrer vertrauten Umgebung. Das Set wird direkt in Sichtweite zum Stall aufgebaut. Auch dürfen sich die Hühner weitestgehend frei bewegen. Sie werden vom Besitzer oder Pfleger auf ihren Platz gesetzt und dann muss es sehr schnell gehen. Die meisten Hühner bleiben aber erst einmal sitzen und sehen sich interessiert um. Das ist der Moment für mich zu fotografieren.

Ich habe eine überwältigende Resonanz aufgrund der TV- und Radiobeiträge erhalten und freue mich, wenn ich meine Hühner in Hotels, Restaurants und anderen Örtlichkeiten ausstellen darf.

Es wird in jedem Fall weiter gehen und ich bin mir sicher, auch für 2024 kann ein Hühnerkalender an den Start gehen.